« Zurück zu allen Tipps

Sichtbare Inhalte priorisieren

Home / Tipps / Sichtbare Inhalte priorisieren /

Falls Du nur wissen möchtest, wie Du das Problem behebst, findest Du hier die Lösungen.
HTML & PHP Entwickler

Was bedeutet “Sichtbare Inhalte priorisieren”?

Erfahre hier, warum die Ladezeiten deiner Webseite wichtig sind

Thematisch sehr ähnlich zu der Above the Fold Optimierung ist es die sichtbaren Inhalte zu priorisieren. Google möchte Dich dabei darauf aufmerksam machen, dass Du sehr viele Metadaten sendest, die die Webseite unnötig verlangsamen.

Der Inhalt einer Webseite ist immer in zwei Teile geteilt. Zuerst werden alle wichtigen Informationen für den Browser übermittelt und danach der eigentliche Inhalt. Die Informationen einer Webseite nennt man den head der Webseite. In diesem Kopf sind der Seitentitel, Suchwörter und die Beschreibung für Suchmaschinen enthalten. Zusätzlich dazu gibt es aber auch technische Anweisungen, wie zum Beispiel, ob das Zoomen auf einem Smartphone erlaubt sein soll und wie die Webseite beim initialen Laden dargestellt werden soll. Es gibt aber für fast jeden Browser zusätzliche Metadaten, die spezielle Funktionen des Browser aufrufen sollen.

Erst nachdem der head einer Webseite heruntergeladen wurde, wird der Inhalt, auch body genannt, geladen. Wenn daher der head zu groß ist, verschwendet das Herunterladen der Metadaten wertvolle Zeit, bis der für den User relevante Inhalt am Smartphone oder Computer ankommt. Auch hier gilt es alle unnötigen Daten aus der Übertragung zu entfernen.

Die sichtbaren Inhalte priorisieren

HTML & PHP Entwickler

Um den Punkt „Sichtbare Inhalte priorisieren“ zu lösen, solltest du Deinen head durchgehen und dir anschauen, welche Informationen wirklich nötig sind. In den meisten Fällen werden die proprietären Metadaten, wie das Icon für iOS nicht wirklich benötigt. Überlege Dir dabei, wie viel schneller Deine Webseite für alle Besucher geladen wird, im Vergleich mit dem Vorteil, den die Metadaten bringen.

 

« Zurück zu allen Tipps